Der Tagesspiegel dankt der örtlichen Kameradschaft

Militante Antikapitalisten, Globalisierungskritiker und Kämpfer für sozialistische Werte im Einsatz (Bild: Wikipedia)

Militante Antikapitalisten, Globalisierungskritiker und Kämpfer für sozialistische Werte im Einsatz (Bild: Wikipedia)

„Sie gelten als Schläger, Nazis und Alkoholiker. Dabei ermöglichen sie uns ein Leben, in dem das Gesindel die Rolle spielt, die ihm zusteht: keine.
Verteidigung des viel gescholtenen kleinen Mannes.
Nicht alle Rechte sind gute Menschen. Es gibt ausgesprochene Dummköpfe unter ihnen, und wenn sie – jede andere Form von Gewalt ist natürlich nicht tolerierbar – mal eine Dönerbude abfackeln oder einen Jugendklub auseinandernehmen, ist das ärgerlich und falsch. Aber auch zu verkraften.
Mich beruhigt es, in einem Dorf zu leben, das eine starke, aktive nationale Jugend hat. Weil ich dann sicher bin, dass sich auf unseren Straßen keine Leute rumtreiben, die wir hier nicht haben wollen.
Ach ja, übrigens: Diese Menschen machen das ehrenamtlich.“

Oder so ähnlich. Weiter geht’s hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s