Estrela-Zombies: „Manchmal kommen sie wieder…“

Die Untoten sind wieder da. Steinzeitmarxistische Zombies, die zwar mangels Zuständigkeit ihre ideologische Agenda (noch) nicht auf dem Wege des Europäischen Parlaments durchdrücken können, aber die jede sich ihnen bietende Chance nützen wollen, um dieses zum Zwecke der eigenen Machtdemonstration zu instrumentalisieren.

Obwohl die „Estrela-Agenda“, die das Töten von Ungeborenen zum „Menschenrecht“ erklären und die Mitgliedsstaaten der EU zur staatlich gesteuerten Frühsexualisierung nötigen sollte, erst vor wenigen Wochen – bereits zum zweiten Mal – am beherzten Widerstand mutiger Parlamentarier und an einer Mehrheit der Abgeordneten gescheitert ist, soll nun ein weiterer Versuch unternommen werden, dieser Doktrin des Irrsinns über das Europäische Parlament Geltung zu verschaffen.

Hintergrund für dieses Vorgehen ist nach Informationen der „Freien Welt“ eine Gesetzesnovelle der christdemokratischen Regierung in Spanien zur Korrektur der lockeren Abtreibungspolitik der linken Vorgängerregierung. „Die linke Opposition in Spanien ist angesichts fehlender Mehrheiten dagegen hilflos. Deshalb wurde das Thema über die Socialists&Democrats-Fraktion auf die europäische Bühne gehoben. Da das Europäische Parlament bei Lebensrechtsfragen und sozialethisch sensiblen Themen keine Zuständigkeit besitzt, werden diese Themen nun unter dem Deckmantel der „Nichtdiskriminierung“ präsentiert, der in den Zuständigkeitsbereich der EU fällt“, heißt es auf der Seite.

Zu Recht ruft das Blog dazu auf, diesem Treiben Widerstand entgegenzubringen.

Familienschützerin und AfD-Politikerin Beatrix von Storch hat auf facebook klare Worte in dieser Angelegenheit gefunden, denen sich der „Klassenbewusste Kleinbürger“ nur 1:1 anschließen kann: „Es vergeht kein Tag, an dem meine Ablehnung gegen diese EU nicht wächst. Heute: zwei mal wurde der Estrela-Bericht im EU-„Parlament“ abgelehnt, weil die Mehrheit eben keinen „tabulose, interaktive Sexualausbildung ab der Grundschule“ will und auch Masturbationsanleitungen für 0 – 4-jährige nicht zwingend für erforderlich hält… und nun versuchen sie es wieder.“

Auch Aktivisten vor Ort stellen sich wieder der Estrela-Doktrin entgegen. Auch ihnen seien an dieser Stelle Dank und Anerkennung ausgesprochen. Hier ein Eindruck vom Protest im Dezember.

Einmal mehr muss mit Blick auf die totalitären, rot-braunen Spinner gelten: Non pasaran!

PS: Bitte auch HIER unterschreiben!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s