Stellt den Bapho doch dort auf, wo er hingehört!

Quelle "Astrologie klassisch" - trotzdem passend! :)

Quelle „Astrologie klassisch“ – trotzdem passend! 🙂

Eine satanistische Gruppe hat am Montag das Design für eine geplante, mehr als zwei Meter große Satan-Statue vorgestellt, die sie neben einem 2012 vor dem Oklahoma State Capitol in Oklahoma City errichteten Zehn-Gebote-Monument an der Nordtreppe des Gebäudes aufstellen möchte.

Das Vorhaben läuft parallel zum Versuch der „American Civil Liberties Union“ (ACLU), auf gerichtlichem Wege gegen Letzteres vorzugehen. Die Zehn Gebote an einem öffentlichen Gebäude verletzen die religiösen Gefühle der Atheisten und natürlich auch jene der Satanisten.

Nun stellt sich die Frage, wie lange die Halbwertszeit des satanistischen Denkmals wäre, sollte es tatsächlich das Licht der Welt erblicken.

Gerade in Oklahoma müssten seine Urheber mit hoher Wahrscheinlichkeit mit ungebetenen Verzierungs- oder Verstümmelungsaktionen gegen das Bapho-Standbild rechnen.

Stressfreier – und auch stimmiger – wäre es da wohl, das Denkmal im Umfeld des UNO-Hauptgebäudes in New York zu errichten. Oder noch besser: In Brüssel vor dem Sitz der Europäischen Kommission.

Die Willkommenskultur dem Anliegen gegenüber wäre dort sicher eine wärmere.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s